Verhalten im Brandfall

Feuer in der eigenen Wohnung

  • Den Brandraum verlassen (wenn möglich Schlüssel mitnehmen)
  • Türen hinter sich schließen (nicht abschließen!)
  • Immer die Treppe und nie den Aufzug benutzen
  • Mitbewohner warnen und ggf. bei der Flucht helfen (vor allem Älteren, Behinderten, Kindern)
  • Die Feuerwehr rufen  NOTRUF 112
  • Die Feuerwehr erwarten und einweisen


Feuer im Haus (Treppe verraucht) aber nicht in der eigenen Wohnung

bei verrauchtem Treppenraum

  • Wohnungstür schließen (nicht abschließen!)
  • Die Feuerwehr rufen   NOTRUF 112
  • Am Fenster bemerkbar machen
  • Auf die Rettung durch die Feuerwehr warten


Notruf

bei der Feuerwehr und Rettungsleitstelle, NOTRUF 112

Wer                ruft an?

Was                ist passiert?

Wo                 ist etwas passiert?

Wie viele        Verletze gibt es?

Welcher Art    sind die Verletzungen?

Warten           auf Rückfragen – die Leitstelle beendet das Gespräch!


Beachten Sie: Der Notruf 112 ist immer kostenlos und europaweit gültig!
 

Für gehörlose Menschen wurde das Notruf-Faxentwickelt, um einen Notruf abgeben zu können.
Alle Informationen zu Bezug und Nutzung eines Notruf-Fax-Vordruck sind direkt über die Behindertenverbände oder deren Internetpräsenzen zu erhalten.


Löschversuche

Unternehmen Sie nur einen Löschversuch, wenn Sie sich nicht in Gefahr begeben müssen!